Coanda- Effekte
Programm zum Download von fachspezifischen Artikeln
Download von Bartzack

Bartzack-Download V470910



zurück

James Watt "Vater der Industrialisierung" 1736 - 1819



Watt

James Watt: Am 25. August vor 200 Jahren starb James Watt, ein schottischer Erfinder und Entwickler, dessen Verbesserung des Wirkungsgrades der Dampfmaschine wesentlich die Industrielle Revolution mit vorantrieb.



Henri-Marie Coanda (7. Juni 1886 bis 25.November1972) rumänischer Physiker

1970 wurde Coanda Mitglied der Rumänischen Akademie. Der internationale Flughafen von Bukarest-Otopeni ist heute nach ihm benannt


Coanda Coanda im Labor

Henri-Marie Coanda


Coanda Coanda-Triebwerk

Mit der Coanda-1910 baute er das erste Flugzeug mit Strahltriebwerk (genauer: Thermojet). Beim ersten Testflug damit, am 10. Dezember 1910, entdeckte er den nach ihm benannten Coanda-Effekt. Er beobachtete während der Landung des Flugzeugs, wie sich die Gase und die Flammen aus dem Triebwerk am Rumpf des Flugzeugs entlang anlegten. Dabei geriet das Flugzeug in Brand und wurde vollständig zerstört.

Das Strahltriebwerk seines Düsenjets hatte den Nachteil, dass der eigentlich notwendige Treibstoffdurchsatz durch die Verwendung einer Kolbenpumpe zu gering war. Ein ähnliches Problen mit dem Treibstoffdurchsatz hatte der Wernher von Braum mit seiner A4. Erst die Turbinenpumpe löste das Problem.



Coandaeffekt

Coandaeffekt: Ablenkung eines Strahles an einer Rundung


Strömungsabriss Strömungsprofil

Strömungen Abriss ---------------------------------------------------------------------- Profil


Harald Bartzack: Nutzung des Coanda-Effektes


Hammer-Nagel Pfeil rechts Programm Coanda (exe): Harald - downloads

Düse mit Coandaeffekt 1

Coandaeffekt: Düse mit Ablenkung eines Strahles an einer Rundung als Saugeffekt

Düse Antrieb

Düse in der Ansicht

Düse mit Coandaeffekt 3

Düsenkopf Strömung in der Ansicht



Patent


Bsp. - Patent:DDR: DD207965A1 , wegen Nichtzahlung der Patentgebühren, nach der Wende geforderten Gebühre, woher, aufgegeben!



Prof. Dr.-Ing. Werner Albring: Strömungslehre TU Dresden


Pfeil rechts
Prof. Albring Ehrenkolloquium Harald - downloads Visit: Visit Ehrenkolloquium Albring pdf

Prof. Albring Vortrag Harald - downloads Visit: Visit Vortrag pdf

Prof. Albring Fernraketen Harald - downloads Visit: Visit Fernraketen pdf


Am 3. Oktober 1942 erfolgte der erfolgreiche Start einer A4 von Peenemünde 84 km in die Höhe


Peenemuende A4-Pumpe

Orginalaufnahme vom Start(genehmig) ------------------------------Museum A4 in Peenemünde


Dornberg & Co Turbopumpe

Der Chef von Peenemünde: Dornberger, Obert, Technischer Direktor W.-von-Braun -------------------- berühmte Turbopumpe der A4


Pfeil rechts
Schuß in den Weltraum Harald - downloads
Visit: Visit Schuß in den Weltraum-pdf



Am 7. April 1961 war Gagarin der Erste Mensch im Weltraum


Gagarin

Gagarin im Pressefoto


gagarin-1961 im all Gagarin-Wostok

Der erste Mensch am 7. April 1961 im Weltraum ------------------------------Gagarin seine Rakete R7


Kutschatov+Koroljov

Die Väter der russischen Raumfahrt, der Wostok: Kurtschatow neben Koroljow. Die entscheidende Verbesserung durch Koroljow lag in der Mehrstufigkeit der Rakete. Auch die entsprechende Steuerung der Booster zeigte die Fägigkeiten der Elektroniker. Die Reduzierung der zu transportierenden Raketenmasse durch Abtrennung der ausgebrannten Booster war ein Meilenstein. Alle zukünftigen Raketen folgen seinem Konzept.






Nail Armstrong - Der erste Mensch auf dem Mond

Nail Armstrong

Apollo 11-Start A4-Museum

Start Apollo 11 am 16.Juli 1969 ------------------------------Armstrong macht den ersten Schritt eines Menschen auf dem Mond



Saturn-Raketenmotoren von Braun

Die Austrittsdüsen des Raketenmotors F1 der Saturn V --------------------Wernher von Braun



Was Coanda mit seinen Kolbenmotoren nicht schaffte, wurde durch von Braun und seinem Heer von Wissenschaftlern mit der Turbinenpumpe gelöst. Die entscheidende Erkenntnis war die Bedeutung der Ausstoßgeschwindigkeit des Raketenmotors. Diese ist von der Qualität des Treibmediums abhängig. von Braun machte diese Entwicklung mit. Von einfachen festen Brennstoff zu komplizierten Verbundbrennstoffen zu fl├╝ssigen Treibstoffen. Dabei kam man zum flüssigen Sauerstoff zu immer höherwertigen Treibstoffen, heute zum Wasserstoff. Die nahe Zukunft liegt im Plassmatreibmittel, jedenfalls so lange wir von der Erde raus ins All wollen.




Datei-.Download-Fachbeiträge
Prof. Albring-1-pdf Albring 1 Fernraketen
Prof. Albring-2-pdf Albring Vortrag 2
Prof. Albring-3-pdf Albring Ehrenkolloquium 3
Schuß in der Weltraum-pdf Schuss Weltraum pdf
50ster-Jahrestag-der-Mondlandung-pdf Mondlandung pdf
LB-Prof. Albring-1-zip Albring LB 1
LB-Prof. Albring-2-zip Albring LB 2
LB-Prof. Albring-3-zip Albring LB 3
LB-Prof. Albring-4-zip Albring LB 4
Schuß in der Weltraum-zip Schuss Weltraum- zip
50ster Jahrestag der Mondlandung-zip Mondlandung-zip
.Net-Laufzeit 2.0 (23MByte) Dotnetfx.exe
zurück



Pfeil rechts Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung zip
Datenschutz pdf
Bitte beachten: Die Programme sind nur für Schul- und Studienfreunde im reinen privaten Rahmen nach vorheriger Absprache mit mir zu übernehmen. Eventuell muss ggf. ein runtime-access-2007 und runtime-vba-2010 und neuere Ausgaben eingepflegt werden!